Evous

Schweiz - Suisse - Svizzera - Switzerland

Startseite > Schweiz > Die wichtigsten Berge der Schweiz

Die wichtigsten Berge der Schweiz

Sonntag 3. August 2014, von Christian Frank

Die Schweiz ist von den Bergen geprägt. Hier stellen wir kurz die wichtigsten Berge vor.

Im Wallis :

Das Matterhorn ist 4478 Meter hoch und weltbekannt. Es ist bestimmt der bekannteste Berg der Schweiz, aber nicht der höchste.

Nämlich die Dufourspitze ist der höchste Gipfel der Schweiz mit 4634 Meter über dem Meeresspiegel (ü. M.). Er liegt ganz in der Nähe vom Matterhorn im Monte-Rosa-Massiv.

Nicht weit in der Mischabelgruppe bei Saas Fee liegt der Dom, 4545 m ü. M..

Im Wallis und seinen 41 Viertausendern gibt es aber noch viele andere wichtige Berge !

In Graubünden :

Der Piz Bernina mit 4049 m ü. M. ist der einzige Viertausender und bekanntester Berg der Ostalpen.

Im Berner Oberland :

Im Berner Oberland ist die Dreiergruppe des Eiger (3970 m), Mönch (4107 m) und der Jungfrau (4158 m) nicht zu übersehen.

Berge der Voralpen :

Hier sind die bekanntesten Berge der Pilatus (2032 m) über Luzern, die Rigi (1797 m) und der Titlis (3238 m) im Kanton Schwyz, die Kette der Churfirsten und der Säntis (2502 m) in der Ostschweiz.

Im Tessin :

Im Tessin bietet der San Salvatore (912 m) einen besonders schönen Aussichtspunkt.

Im Jura :

Im Schweizer Jura ist der Chasseral mit 1607 m der höchste Gipfel.


Portfolio

Eine Nachricht, ein Kommentar?

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Dokument hinzufügen