.evous
Paris > Restaurants

Brasserie La Coupole

Die Brasserie der goldenen Zwanziger

Die Brasserie La Coupole ist ein Zeuge des Pariser Lebens in den "goldenen Zwanziger". Sie wurde 1927 von den Architekten Barillet und Le Bouc erbaut und von den Gastronomen Ernest Fraux und René Lafon betrieben. Ihr Name leitet sich einerseits von den Nachbarlokalen "Le Dôme" und "La Rotonde" ab, andererseits von ihrer beeindruckenden Kuppel.

In der Brasserie La Coupole wird saisonale, traditionelle und exklusive französische Küche serviert, mit einer besonderen Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten. Unter den Gerichten finden sich Delikatessen wie weiche Auberginenmousse, pochiertes Rinderfilet mit Armagnac und einzigartige Desserts.

Geburtstage werden mit einem beleuchteten Kuchen und dem Lied "Ça c’est Paris !" gefeiert.

Für ein umfassendes Menü rechnen Sie mit 50-60 Euro pro Person, ein Mittagsmenü gibt es unter der Woche für 20 Euro.

Zur Geschichte von La Coupole

Die Brasserie La Coupole wird eng mit der Kunstszene von Montparnasse verbunden. 32 Künstler, darunter Fernand Léger, gestalteten die beeindruckende Art-déco-Dekoration. Berühmte Persönlichkeiten wie Picasso, Man Ray und Joséphine Baker waren hier zu Gast.

La Coupole bleibt ein bedeutender Treffpunkt der Pariser Kultur- und Kunstszene.

La Coupole gehört zu unserer Auswahl der schönsten Brasseries in Paris.

Renseignements pratiques
Adresse, horaires, numéro de téléphone, liens...

102 boulevard du Montparnasse - 75014 Paris

Die Brasserie La Coupole ist täglich geöffnet und bietet durchgehenden Service von 8 Uhr morgens bis Mitternacht.

+ 33 1 43 20 14 20
mardi 19 décembre 2023,    Christian Frank