.evous
Paris > Paris erkunden

Marais Viertel vom Museum für Kunst und Geschichte des Judentums zum Hôtel de Soubise

Einblick in das historische Marais-Viertel in Paris, vom Museum für Kunst und Geschichte des Judentums bis zum beeindruckenden Hôtel de Soubise, das heute das französische Nationalarchiv beherbergt.

Vierte Etappe

Das Museum für Kunst und Geschichte des Judentums - Das MAHJ

Wegbeschreibung: Um das Museum für Kunst und Geschichte des Judentums zu erreichen, starten Sie von der Rue Rambuteau, die nördlich an das Centre Pompidou angrenzt, überqueren Sie die Rue Beaubourg und biegen Sie links in die Rue du Temple ein. Das Museum befindet sich in der Rue du Temple 71, eingebettet im Hôtel de Saint-Aignan.

Das Museum für Kunst und Geschichte des Judentums befindet sich im schönen Stadthaus von Saint-Aignan. Es ist sowohl ein Ausstellungsort als auch eine Bibliothek und bietet zahlreiche Aktivitäten rund um die jüdische Geschichte und Kunst.

Fünfte Etappe

Das Hôtel de Soubise und die Nationalarchive

Wegbeschreibung: Um zum Hôtel de Soubise zu gelangen, folgen Sie der Rue du Temple, biegen Sie dann rechts in die Rue de Braque ein. Folgen Sie der Rue de Braque bis zur Rue des Archives, biegen Sie rechts ab und dann die erste links in die Rue des Francs Bourgeois. Der Eingang befindet sich bei der Nummer 60.

Das Hôtel de Soubise, früher bekannt als das Hôtel de Clisson und anschließend als de Guise, zeichnet sich durch seine beeindruckende Architektur aus dem 18. Jahrhundert aus. Die prachtvolle Fassade des Gebäudes öffnet sich zu einem imposanten Innenhof. Als Sitz der Nationalarchive beherbergt es faszinierende Ausstellungen zur französischen Geschichte. Ein besonderer Geheimtipp ist der verborgene Garten des Hôtels, eine Oase der Ruhe und angenehmer Rückzugsort vom lebhaften Marais-Viertel.


Klicken Sie hier, um die Tour fortzusetzen: Durch die Rue des Archives zum BHV und Mariages Frères oder Zurück zum Anfang unserer Visite.


Praktische Informationen
Adresse, Öffnungszeiten, Telefonnummer, Links...

Donnerstag 14. Dezember 2023,    Christian Frank